TSG Nachwuchs brilliert beim Bezirksligastart

Alle Teams auf den vorderen Plätzen

1. Wettkampftag 21.9.2019 in Wiedenbrück

Als wollten sie ihren Idolen in den hohen Ligen nacheifern! Am Samstag starteten beim Ausrichter Wiedenbrücker TV gleich 7 Teams der TSG Turnabteilung richtig durch, so dass am Ende alle Mannschaften in den 4 Ligen auf den Pole-Position liegen.     

Nachwuchsliga 3 und 2                                                                                                      Die Nachwuchstalente der Jahrgänge 6 bis 10 Jahre mussten sich als erste der Jury stellen. In der Altersklasse AK 7 schickte die TSG Rheda zwei Teams an den Start. Mit Ida Hartmeyer,die die beste Barrenübung zeigte und den Debütantinnen Nala Dyck, Marie Dresmann, Nele Gebesleben, Mina Kiyak und einer überragenden Aurelia Turco (50,20 Pkt ) erturnte sich die TSG 12 einen hervor-ragenden 3. Platz (149,55 ). Letztes Jahr noch auf Platz 4 bewiesen die Schützlinge von Trainerin Eugenia Bengs, dass sie sehr viel dazugelernt haben.Mit den Höchstwerten am Sprung, Barren und Boden gewannen Pia Peternathe, Alina Kisser, Dana Mitschke, Sophia Bergen, Lisa Glomm und Victoria Spiegel souverän den 1. Wettkampf mit 162,50 Pkt. Eine Klasse für sich !

In der Leistungsstufe AK 8, wo schon schwierigere Elemente gefordert sind ließ die TSG 9 ebenfalls nicht die Butter vom Brot nehmen.Mit Topwertungen von Milla Holub (53,40),Markenna Baretti (53,25), Juline Zaharia (52,00), Naiya Schnieder (48,95) und Mia Volz (48,20) kletterte auch dieses team auf das höchste Treppchen (159,95). Mit nur 4 Mädchen bestand auch die 10. Mannschaft den 1. Wett-kampf mit Bravour, so dass sich Marleen Vertkersting, Leni Eilhoff, Antonia Brunnert und Victoria Letzel mit 142,05 Punkten über Platz 2 freuen konnten.

Bezirksliga 2 / LK 4                                                                                                            In einer neuen Zusammensetzung turnte zum ersten Mal die 8. Mannschaft in der Stufe LK4. Sprungstark und Balkensicher meisterten Amelie Busche, Hannah Wienstroer,Mia Pepping, Emma Bürgel, Klara Martinschledde und Sofie Zaharia alle Geräte und erturnten sich mit 141,40 Pkt. und einem Abstand von 4,50 Punkten zum Zweitplazierten TV Werther 2 den Tagesieg.

Bezirksliga 1 / LK 3                                                                                                        Hier geht es um die Qualifikation zur Aufstiegsrunde Gauliga 2. Im schon anspruchsvollen Programm hatte die TSG Rheda ebenfalls 2 Teams dabei. Die Youngsters,TSG 6,mit Lina Holste,Nadine Lintel, Lena Holtmannspötter,Lea Rosenthal,Klara Bittenbinder und Angelina Steplewski schwächelten nur am Balken,zeigten aber sonst einen tollen Wettkampf und führen nach dem 1. Tag mit 146,65 Pkt. Unerwartet und vom Eifer angesteckt zeigten auch Lisa Friesen, Anna Glomm, Julka Peterburs, Fee Kofortschröder, Sabrina Frederick und Maxima Kochtokrax ( TSG 7) Teamgeist und freuten sich riesig über Platz 2 (141,35),knapp hinte dem Wiedenbrücker TV 1 mit 141,25 Pkt.

Schon am kommenden Wochenende geht es um weitere Punkte, diesmal beim TuS Friedrichsdorf.

2. Wettkampftag 28.9.2019 in Friedrichsdorf

Ein langes Turnwochenende musste das Turnteam der TSG Rheda bewältigen.  Auf gleich zwei Veranstaltungen, mussten sich die Trainer-innen zeitgleich verteilen.Zum einen ging es um den 2.Mannschaftswettkampf der Bezirksligaturnerinnen,zum anderen ging Leonie Schmedthenke beim Pokalturnen der Dortmunder Turngemeinde in der Kür an den Start.

Zeitgleich machten sich die sieben Bezirksligateams des Turnteams auf den Weg zum Ausrichter TuS Friedrichsdorf. Wiederholt  zeigten alle Mannschaften der TSG Rheda in den Wettkampfstufen LK 3, LK 4, AK 8 und AK 7 sehr gute Leistungen, so dass alle Teams erneut die Tagesbesten waren.

Die besten drei Einzelturnerinnen in den Stufen waren beim zweiten Wettkampftag: AK 7- 1. Dana Mischke 52,25; 2. Victoria Spiegel  51,40 ( beide TSG Rheda 11 );3. Ida Reker 50,70 ( TV Werther 5). In der AK 8 – 1. Mia Volz 54,00; 2. Milla Holub 53,75; 3. Makenna Baretti 53,55 ( alle TSG Rheda 9). LK 4 – 1. Maja Buchta 50,25 (TuS Friedrichsdorf 1); 2. Sofie Zaharia 49,00 (TSG Rheda 8); 3. Zolani Gnoth 48,30 (TV Werther 2). LK 3 – Klara Bittenbinder 50,95; 2. Angelina Steplewski 49,40 ( beide TSG Rheda 6 ); 3. Lina Weber 49,15 ( TV Werther 1).

Bis zum Finale am 23.11.19 in Steinhagen, haben sich alle TSG Mädels nun vorgenommen ihr eigenes Tagesergebnis noch mal zu toppen. Die Meister-schaft in allen genannten Klassen dürfte den Fürstenstädterinnen aber nicht mehr zunehmen sein.

Tabelle nach dem 2. Wettkampftag
BezMann2terWettkampf2019Endtabelle.pdf
PDF-Dokument [33.7 KB]