Gauligafinale 2016 - Doppelerfolg für die "Youngsters"

TSG Rheda 4 und TSG 5 platzieren sich erfolreich auf den vorderen Rängen der Gauliga 2
Platz 5 für die TSG Rheda 3 in der Gauliga 1

Am 19.6.2016 fand der letzte von 3 Wettkämpfen des Minden-Ravensberger Turngaues in Jöllenbeck statt. Ausrichter TuS Jöllenbeck sorgte für eine gute Ausstattung und Bewirtung der 16 Mannschaften in der Gauliga 1 und 2.

In der Gauliga 1 wollte die TSG Rheda 3 noch einmal angreifen um einen der vier vorderen Plätze zu erturnen.Mit Linda Ebert, Hannah Hengstmann, Hannah Weeske, Melanie Usanin und Neuzugang Lisa Rudorf meisterten die jungen Damen zunächst den Schwebebalken und schoben sich auf den 3. Platz..Am Boden brillierte Hannah Hengstmannn (13,05 Pkt.), Lisa Rudorf (12,35 Pkt.) und Linda Ebert ( 12,30 Pkt.) .Am Stufenbarren konnte sich das Team sogar den 2. Platz aller 8 Mannschaften sichern. Das beste Ergebnis lieferten die Turnerinnen aus der Fürstenstadt am Sprung ab, wo die TSG Rheda 3 den Tagessieg ersprang. Mit einem rundum gelungenen Wettkampf fehlten letztendlich nur 0,40 Zehntel zu Platz 4 und 0,65 Zehntel zu Platz 3; so dass man mit einer Gesamtpunktzahl von 418,05 Punkten mit dem 5. Platz nun im nächsten Jahr in die Relegation gehen muss.

In der Gauliga 2 starteten die 10 bis 13 jährigen Youngsters der TSG Rheda. Mit Lana Savic, Emma Weeske, Asli Gebes, Elena Döinghaus, Lena Hambrock und Lea-Ros Manjooran lieferte sich die 4. Mannschaft der TSG Rheda von Anfang an ein Duell mit dem Bündener TV 2. So wurde es auch diesmal eine ganz enge Kiste.Mit guten Sprüngen von Emma Weeske (11,75 Pkt.), Lena Hambrock (12,30 Pkt.) und Lea-Ros Manjooran (12,35 Pkt.) fehlten nur 0,10 Zehntel zum Tagessieg. Am Stufenbarren dominierten die Schwarz-Gelben mit 36,65 Punkten. Mit 35,65 Punkten fehlten der TSG 4  lediglich 0,05 Punkte um am Schwebebalken gleichzuziehen.Der Boden gab den entscheidenen Ausschlag über den Sieg. Trotz drei 12 er Wertungen von Lena Hambrock, Lana Savic und Lea-Ros Manjooran waren hier die Bündener Mädchen nicht zu schlagen. Mit 145,95 Punkten zu 146,90 Punkten der Bündener Turnerinnen, konnte sich die TSG Rheda 4 als Vizemeister feiern lassen.

 Eine gute Saison turnten auch die noch jüngere Mannschaft der TSG Rheda 5. Mit dem zweiten Platz am Boden bewiesen Alexa Erdmann, Sina Pörtner und Carla und Franzi Tillmann, dass sie zu Recht schon die Befähigung haben in dieser Liga zu starten. „Mit Glück kann man sagen, dass sie als Nachrücker der Bezirksliga, die Relegation turnen durften und sich für diese Liga qualifizierten“, so Trainerin Eugenia Bengs..Mit ansprechenden Übungen an den weiteren Geräten zeigten sie, dass sie mit den größeren und älteren Turnerinnen schon gut mithalten konnten und nahmen freudestrahlend die Bronzemedaille zum Abschluss der Saison entgegen.

 

 

Entabelle Gauliga 1
Endtabelle 3. Wk Gau 1.pdf
PDF-Dokument [30.3 KB]
Endtabelle Gauliga 2
Endtabelle 3. Wk Gau 2.pdf
PDF-Dokument [30.8 KB]