Platz 1 für Leonie Schmedthenke mit Tittmoning 2 in der             Bundesliga 3

Bundesligawettkampf Kunstturnen/Heidenheim

Der TSV Tittmoning II wird seiner Favoritenrolle gerecht und gewinnt auch den letzten Bundesligawettkampf in der 3. Bundesliga der Frauen mit 189,55 Punkten im süddeutschen Heidenheim. Ungeschlagen steigen die Turnerinnen aus Bayern, Spanien und Leonie Schmedthenke aus Rheda-Wiednbrück damit in die 2. Bundes-liga auf. Auch beim letzten entscheidenen Wettkampf kam die Vorzeigeturnerin der TSG Rheda an allen Geräten zum Einsatz. Mit 12,85 Punkten für ihren Zsukahara am Spruung, 9,35 am Stufenbarren, 11,95 Punkten am Balken und 12.35 Punkte für ihre ausdrucksstarke Bodenübung,wurde sie als viertbeste Vierkämpferin aller drei Bundesligawettkämpfe ausgezeichenet.