Toller Ligastart der TSG Mädel

                       Talente beweisen erneut ihre Klasse

Gauliga 1 / 3. Mannschaft

Schon vor knapp 2 Monaten bewiesen die drei turnenden TSG Teams bei den Relegationswettkämpfen der Gauligen, dass sie einen grossen Sprung nach vorn gemacht haben. Alle Mannschaften erturnten sich die vorderen Plätze und hatten sich für die anstehende Saison damit qualifiziert.

 

Am Samstag fand nun in Bünde der erste Ligawettkampf der Gauligen 1 und 2 statt. Die 3. Mannschaft der TSG Rheda mit Hannah Weeske, Leonie Freitag, Linda Ebert, Hannah Hengstmann und Melanie Usanin, die sich mit Platz 1 in der Relegation für die Gauliga 1 qualifiziert hatte, musste am Startgerät Balken beginnen. Hier zeigte das Team aus der Fürstenstadt keinen guten Start und blieb mit 30.50 Punkten hinter seinen Erwartungen. An den anderen Geräten lief es dann um so besser. Mit der Höchstpunktzahl von 12.45 Punkten von Hannah Weeske und weiteren 11er Wertungen für Linda Ebert, Melanie Usanin und Hannah Hengstmann brillierte die TSG 3 am Sprung. Auch am Stufenbarren erturnte sich die Mannschaft mit den punkthöchsten Übungen von Hannah Weeske (12,10 Pkt.) und Leonie Freitag (12,05 Pkt.) den Tagessieg. Die dritthöchsten Punkte aller 8 Mannschaften gab es dann noch am Abschlussgerät Boden. Mit 138,50 Punkten liegt die 3. Mannschaft zunächst auf Rang 5. Um ihre Plazierung ins Vorderfeld weiter ausbauen zu können, werden die Mädchen nun einige Einheiten mehr Schwebebalken trainieren müssen, um beim nächsten Wettkampf, am 1. Mai in Bielefeld, standsicher den Balken zu meistern.

 

Im Anschluss fand der Wettkampf der Gauliga 2 statt. Hoch motiviert gingen die beiden Nachwuchsteams der TSG Rheda 4 und 5 an den Start. Zum zweiten Mal bewiesen die 9 bis 13 jährigen Nachwuchstalente der TSG Rheda, was in ihnen steckt. Ein identisches Abschlussergebnis wie bei der Relegation war die Folge; nur, dass der Abstand zur führenden 2. Mannschaft der BTW Bünde diesmal lediglich 0,65 Zehntel betrug. “Ein Wahnsinn“, so die Trainerinnen Eugenia Bengs und die Geschwister Andrea und Petra Beckstett. Mit nur einem Zehntel Punktunterschied zur führenden Nele Tam ( 48,85 Pkt.) aus Bünde zeigte die erst 10 jährige Lea-Ros Manjooran, auch mit dem besten Sprung des Tages (13,10 Pkt.), nahezu perfekte Leistungen. Mit der dritthöchsten Bewertung am Sprung (12,50 Pkt.) für Lena Hambrock und Asli Gebes ( 12,40 Pkt.) am Balken und den weiteren starken Turnerinnen des Teams Emma Weeske, Elena Döinghaus und Lana Savic, legte die 4. Mannschaft mit 144,25 Punkten und Rang 2 den Grundstein für eine gute Saison.

Ebenfalls grandios turnte die erst jüngst aus der Bezirksliga aufgestiegene 5. Mannschaft der TSG Rheda. Mit Sina Pörtner, Alexa Erdmann und den erst neun- jährigen Zwillingen Carla und Franzi Tillmann erturnten sich die „Youngsters“ mit 140,30 Punkten Platz 3. Zusammen mit den Turnfreunden aus Steinhagen  braucht sich die KTV Alt Ravensberg (Zusammenschluss der Vereine TSG Rheda und Spvg Steimhagen) für die Zukunft keine Sorgen zu machen. Der Nachwuchs ist genial und hat noch jede Menge Potenzial nach oben.     

 

 

Gauliga 2 / 4. und 5. Mannschaft
Ergebnis Gauliga 1 / 1. Wettkampf
Gauliga 1 Endtabelle 1.Wk 2016.pdf
PDF-Dokument [40.9 KB]
Ergebnis Gauliga 2 / 1. wettkampf
Gauliga 2 Endtabelle 1.Wk 2016.pdf
PDF-Dokument [41.2 KB]