9 Medaillen für das Turnteam der TSG Rheda

Zwei Wettkämpfe a 5 Stunden, mussten die Turnerinnen,Trainerinnen, Karis und angereiste Fans am Samstag in Lübbecke durchstehen. Wahrlich keine gute Planung der Organisatoren des Minden-Ravensberger Turngaues.  

Am frühen Morgen freuten sich die jüngsten Turnerinnen auf ihren Auftritt. Für die meisten der 56 Mädchen im Alter von 7 bis 10 Jahren, war es der erste Vergleich in den neuen Pflichtübungen des Deutschen Turnerbundes, die in diesem Jahr nach den olympischen Spielen neu kreiert worden sind.

In der Nachwuchsstufe AK 7 des Jahrganges 2010 schickte die TSG Rheda Antonia Brunnert und Leni Eilhoff ins Rennen. Mit den höchsten Punkten am Sprung aller Turnerinnen und durchschnittlichen Leistungen an den anderen Geräten, konnten die beiden Nachwuchstunerinnen im 17 Mädchen starken Feld Platz 6 und 7 erturnen. Auch für Juline Zaharia war es der erste Auftritt auf der grossen Turnbühne. In der gleichen Stufe im Jhg. 2009 fehlten ihr lediglich 0,35 Zehntel um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Mit den höchsten Sprung und Balkenpunkten freute sie sich aber riesig über ihren ersten silberenen Pokal. Die AK 8 Turnerinnen  hatten nach Veröffentlichung der neuen Übungen besonders viel zu üben. Mit einigen Flüchtigkeitsfehlern klappte diesmal noch nicht alles, dennoch konnten Klara Bittenbinder mit Platz 4 und Lea Rosenthal mit Platz 5 im Jahrgang 2008 zufrieden über ihre gezeigten Leistungen sein. Auch die AK 8 Mädchen des Jahrganges 2007 gaben richtig Gas. Leider vergas Angelina Steplevski den Handstand am Balken zu turnen, konnte aber trotz durchgänig guter Übungen noch die Bronzemedaille erturnen.Rang 4 und 5 gingen an die Lena Holtmannspötter und Mailee Baretti, die im ganzen Feld die besten Sprungleistungen zeigten.Der zweithöchsten Stufe AK 9, stellte sich Olivia Golab. Körperlich die kleinste und zierlichste und am letzten Tag im Jahr geboren, war die talentierte Nachwuchsturnerin der TSG Rheda zwar noch etwas im Nachteil, zeigte jedoch mit Platz 5 , dass sie auf dem guten Weg ist, dieses schwierige Programm zu meistern.

 

Ergebnisse AK Nachwuchsturnerinnen
Ergebnisse AK pdf.pdf
PDF-Dokument [37.0 KB]

Mit einer Stunde Verspätung begannen  dann die stärksten Turnerinnen des Gaues ihren Wettkampf der Stufen LK0, LK1 und LK 2. Auch hier kämpften über 50 Turnerinnen um die beliebten Pokale.

Weitere 16 Mädchen des Turnteams aus Rheda versuchten hier eine Trophäe zu sammeln.Ohne Probleme meisterte dies, die ebenfalls 20 jährige Madeleine Güth in der höchsten Stufe LK 0 und  sicherte sich die Goldmedaille mit 49,40 Punkten. In der LK 1 der 18 Jahre und älteren Mädchen gewann Teamkameradin Pia Niehaus aus Schildesche (49,95 Pkt.),vor Alicia Kröll ( 46,65 Pkt.TSG ).    Da im Wettkampf die 13 bis 17 jährigen Mädchen nicht geteilt wurden gab es hier in allen Stufen, die meisten Teilnehmerinnen. Hannah Strotmann (2003 ) und Elena Seifert (2000) erwischten keinen guten Tag und mussten sich mit Platz 8 und 9 in der LK 1 trösten.Im jüngsten Feld 12 Jahre und jünger LK1,konnte Lea Ros Manjjooranmit 41,65 Punkten den silberen Pokal mit nach Rheda nehmen.

Mit 23 Mädchen besetzt war die Stufe LK 2 der 13 bis 17 jährigen Turntalente. Einen nahezu perfekten Wettkampf turnte hier die 16 jährige Leonie Freitag und freute sich riesig über die Bronzemedaille (49,60 Pkt.). Mit 46,60 Punkten plazierte sich auch Hannah Hengstmann mit Platz 7 unter den Top Ten. Die jüngsten TSG Turnerinnen der Jahrgänge 2004 und 2003 hatten da gegen die „ Großen“ noch keine Chance. Rang 12 ging an Alexa Erdmann (45,55 Pkt.), 14. Asli Gebes 44,35 Punkte, 20.Sina Pörtner( 42,10 Pkt.) und auch Kira Hardekopf, die nach einem schweren Sturz am Boden tapfer ihre Übung fortsetzte, musste sich mit Platz 22 ( 42,10 Pkt.) zufrieden geben.Ganz knappe Punktunterschiede gab es bei den 18 Jahre und älteren Turnerinnen dieser Stufe. Mit der besten Balkenübung ging die Holzmedaille mit 49,45 Punkte an Carmen Johannhardt, knapp gefolgt von Lisa Rudorf mit 49,25 Punkten. Bei den „Youngsters“ LK 2 /2005 und jünger, siegte Sinja Struve aus Steinhagen (47,45 Pkt.) knapp vor Lena Hambrock TSG (47,35 Pkt.), 3. Carla Tillmann (46,40 Pkt.) 4. Louisa Barthel / Steinhagen( 45,95 Pkt.),5. Franzi Tillmann TSG Rheda (44,20 Pkt.).

Ergebnisse LK 2 und höher
ErgebnisseLK0_2Gaueinzel 2017.pdf
PDF-Dokument [36.8 KB]