32. DTG Pokal in Dortmund

 

Beim 32. internationalen DTG Pokal in Dortmund hatte Trainer Mark Graff nur seinen Schützling Leonie Schmedthenke zu betreuen. Die 1. Mannschaft verzichtete auf Grund der Vorbereitung auf  die Relegation zum Oberligaerhalt am kommenden Wochenende in Sendenhorst.

In der Königsklasse Kür bewies Leonie Schmedthenke wiederholt, dass sie trotz Ausbildungsstress , ihre Bestleistungen nahezu abliefern konnte. Mit der zweithöchsten Wertung für ihren Zsukahara gebückt ( 12.55 Pkt.), der besten Barrenwertung von 10.40 Punkten, der besten Balkenübung punktgleich mit der Gewinnerin Janine Woeste aus Dortmund, jedoch mit einem Sturz (11,05 Pkt ) und der neuen Bodenchoreo und der zweithöchsten Wertung von 12.15 Punkten, erturnte sich Leonie Schmedthenke im hochranigen Teilnehmerfeld die Silbermedaille.

In 2 Wochen wird sie dann zeitgleich mit Beginn der Bezirksligarunde des Turnbezikres Gütersloh, ihren 2. Wettkampf in der 1. Bundesliga für den TSV Tittmoning in Heidenheim turnen.

 

Ergebnisse DTG Pokal 2017
Erg DTG WK 1-10.pdf
PDF-Dokument [15.4 KB]