Leonie Schmedthenke schreibt Turngeschichte

                 4. Titel in Folge für die TSG Turnerin

Eine lange Fahrt musste das Turnteam der TSG Rheda auf sich nehmen, um beim 18. Deutschland-cup in Waging am See dabei zu sein. In der erst gerade vor 2 Monaten eingeweihten Sporthalle des TSV Waging war alles bestens vorbereitet und bot den 158 aus ganz Deutschland angereisten Turnerinnen, die in vier Altersklassen an den Start gingen, beste Bedingungen.

Die 19 jährige Vorzeigeturnerin der TSG Rheda, Leonie Schmedthenke, startete am Boden. Sie begann mit einem perfekt in den Stand gehauenen Doppelsalto, weitere Schrauben und gymnastische Sprünge, die in der tänzerisch ausgefeilten Choreografie eingebaut waren, folgten. Mit 15.70 Punkten erhielt sie die Tageshöchstnote für eine perfekte Leistung. Auch am Sprung triumpfierte sie mit einem haushohen Tsukahara (14,55 Pkt.). Am Stufenbarren, der mittlerweile zu einem ihrer Lieblingsgeräte geworden ist, erturnte sie ebenfalls die Höchstpunktzahl ( 14,15 Pkt.) aller 36 Konkurrentinnen.Jetzt musste nur noch der Schwebebebalken klappen- Mit einem gestandenen Salto, als Angang, dem anschließenden freien Rad, dem Salto rückwärts und weiteren akrobatischen Elementen und gymnatischen Sprüngen, Posen und Drehungen meisterte Leonie nervenstark das 10 cm schmale Angstgerät (15,65 Pkt.) . Da der Beamer schon vor dem letzten Gerät ausgeschaltet wurde, hatte niemand mehr den Überblick was die Plazierungen angeht. Bei der Siegerehrung wurde von hinten nach vorne aufgerufen. Als dann die die letzten 6 Turnerinnen eine besondere Ehrung erhielten und Leonie noch nicht aufgerufen war, stieg die Spannung bei den angereisten Fans und den Trainer-,innen umso mehr. Unglaublich aber war. Mit der bislang noch nie erturnten Punktzahl von 60,05 Punkten wurde Leonie Schmedthenke zum vierten Mal  Deutschlandcupsiegerin ,diesmal in der Altersklasse 18 bis 29 Jahre.“Mit diesem Erfolg geht sie nun in die Geschichte ein, denn sie ist die erste deutsche Turnerin, die den Titel 4x in Folge in der 18 jahrigen Geschichte des Deutschlandcups, erturnt hat“, so Leonies Trainerinnen Petra und Andrea Beckstett und Trainer Mark Graff, die zum Erfolg ihres Schützlings beigetragen haben.

Ergebnis Deutschlandcup 2016 / 18 bis 29 Jahre
Ergebnis_D-Cup_AK_18-29_weiblich.pdf
PDF-Dokument [188.9 KB]