Bezirkskunstturneinzelmeisterschaften

Turnerinnen der TSG Rheda feiern Erfolg auf ganzer Linie

Für Leonie Schmedthenke geriet das Heimspiel zum Schaulaufen: Die 19-Jährige von der TSG Rheda, die auch für den TSV Tittmoning II in der 2. Bundesliga turnt, zeigte dem Nachwuchs bei den Bezirksmeisterschaften, was man mit Fleiß und Ehrgeiz erreichen kann. Schmedthenke gewann den Kür-Vierkampf mit 47,25 Punkten und war damit klar der "Star" der Veranstaltung im Einsteingymnasium.Unter der Regie von Abteilungsleiterin Petra Beckstett und Christine Schmedthenke vom Förderverein und den vielen engarierten Eltern des Turnteams bot die TSG Rheda 107 Turnerinnen an zwei Tagen perfekte Bedingungen, um in diversen Alters- und Leistungsklassen um insgesamt 21 Titel zu kämpfen. Mit zahlreichen Siegen und Platzierungen avancierte die TSG auch zum erfolgreichsten Verein.

 

Am Samstag fanden zunächst die Wettkämpfe der 7 bis 10 jährigen AK Turnerinnen statt. Hier müssen je nach Leistungsstufe vorgeschriebene Pflichtübungen des Deutschen Turnerbundes gezeigt werden. Bie den AK 7 Turnerinnen des Jahrganges 2009 siegte Mia Volz(50,50 Pkt.) vor Victoria letzel (50,25 Pkt.) und Sophie Stachurski (49,50 Pkt.) alle TSG Rheda. Im Jahrgang 2008 konnten gleich zwei Mädchen auf das oberste Treppchen zeigen. Julia Bergen (TSG ) und Emilia Pohl (TV Werther)erturnten 51,95 Punkte. Rang 3 gng an Lilly-Marie Damm (51.90 Pkt.) von der Spvg Steinhagen. Im Jahrgang 2007 gab es nur eine Turnerin, s.d. Vanessa Drewniek mit 33,35 Punkten zu Gold turnte. In der nächsthöheren Leistungsstufe AK 8 des Jahrganges 2008 gewann Hanna Busche ( 56,35 Pkt.) aus Steinhagen, vor Olivia Golab (51,35 Pkt.) und Klara Bittenbinder (51,10 Pkt.) beide TSG Rheda. Bei den Neunjährigen gingen nur TSG Turnerinnen an den Start. Hier siegte Angelina Steplevski (53,35 Pkt.),2. Nadine Lintel (48,05 Pkt.), 3. Mailee Baretti (46,60 Pkt.). Cosma Abendroth (46,55 Pkt.) und Sinem Holz (46,35 Pkt.) ertrunten Gold und Silber für den TV Werther im Jahrgang 2006. Den hohen Anforderungen der Stufen AK9 und AK 10 stellten sich lediglich die Turnerinnen aus Steinhagen. In der AK 9 Jahg. 2007 siegte Maike Landwehr 54,50 Pkt.). Im Jahrgang 2006 siegte Lillien-Emilia Gronert (55,80 Pkt) vor Lona Schmidt (55,80 Pkt.). Louisa Bartel wurde als Siegerin der AK 10 mit einem weiteren goldenen Pokal belohnt.

 

Am Sonntagmorgen kamen dann die 42 Bezirksturnerinnen der Stufen LK 4 und LK 3 zum Einsatz. In der LK 4 des größten mit 14 Turnerinnen bestückten Jahrganges 2006/2007 siegte Jette Dammeier (45,15 Pkt.) Steinhagen, 2. Lea Volz (43,35 Pkt.), 3. Emilia Kotulla (42,35 Pkt.) beide TSG. Mit 12 Turnerinnen war der Jahrgang 2005 bestückt. 1. Lina Weber (46,00 Pkt.) TV Werther, 2. Fabienne Kotulla (45,40 Pkt.) TSG Rheda, 3. Sontje Güntzel (45,00 Pkt.) Steinhagen. Bei den 13-14 jährigen siegte Lisa Friesen (43,60 Pkt.) TSG Rheda, vor Hannah Kipp (43,50 Pkt.) TV Wiedenbrück, 3. Fee Kofortschröder (42,70 Pkt.) TSG. In der schon anspruchsvollen LK 3 des Jhg. 2006/07 gingen alle Plätze an die TSG Rheda. 1. Ninua Asmar (45,25 Pkt.), 2. Leonie Tews (45,10 Pkt.), 3. Salome Berglar (41,90 Pkt.). Im Jahrgang 2003/04 gewann Kira Hardekopf (48,10 Pkt.) TSG, 2. Leonie Schmidt (46,05 Pkt), 3. Anna-Carina Hoehne (44,05 Pkt.) beide Steinhagen. Im Jahrgang 1998 bis 2000 gab es nur noch zwei Turnerinnen. Hier siegte Laurine Fobe (45,20 Pkt.) TV Wiedenbrück, 2. Jessica Langel (44,05 Pkt.) Steinhagen.

 

Am Nachmittag zeigten dann die Stars aus der Kunstturnszene dem zahlreich erschienenen Publikum ihr Können. An der Bundesligaturnerin Leonie Schmedthenke, die den Titel in der Kür gewann ( 47,25 Pkt.), konnten sich die vielen jungen Turntalente daran orientieren, was man mit Fleiß und Ergeiz alles erreichen kann. In der LK 0 siegte Elena Seifert (49,35 Pkt.) vor Lara-Marie Schimmel (46,80 Pkt.) und Gerrit –Marie Nissen (44,80 Pkt.) beide Steinhagen. Madeleine Güth, die sich letzte Woche noch für den Bundespokal qualifizierte, konnte verletzungsbedingt nur an zwei Ggeräten starten. In der LK 1 gingen alle Titel an die Mädels der TSG Rheda. Fiona Mennen (49,80 Pkt.) siegte vor Lisa Hansmann (49,25 Pkt.) und Hannah Strotmann (46,90 Pkt.). Sinja Struve (Steinhagen) wagte als 11 jährige den Sprung in die Lk 2 und siegte mit 49,05 Punkten knapp vor. Alicia Kröll (48,95 Pkt.) und Lisa Rudorf (48,70 Pkt.) beide TSG. In der LK 3 gingen alle Plazierungen an die Turnerinnen der TSG Rheda. Im Jahrgang 2003/04 wurde Alexa Erdmann (46.90 Pkt.) Bezirksmeisterin, 2. Asli Gebes (45,95 Pkt.) , 3. Emma Weeske 45,25 Pkt.). Jhg. 2005/06 siegte Lena Hambrock (50,25 Pkt.). Die Silbermedaille wurde gleich 2 Mal an Lea-Ros Manjooran und Carla Tillmann (48,20 Pkt.) vergeben.

Ergebnisse AK Stufen
Ergebnisse AK.pdf
PDF-Dokument [59.5 KB]
Ergebnisse LK 4 und LK 3 Bezirk
Ergebnisse LK 4 und LK 3 Bezirk.pdf
PDF-Dokument [105.1 KB]
Ergebnisse LK 3 Gau und höhere Stufen
Ergebnisse LK 3 Gau und höhere Stufen.pd[...]
PDF-Dokument [104.2 KB]