Enges Ergebnis betrübt die KTV Athletinnen

Am gleichen Tag wie die Verbandsligaturerinnen der KTV Alt Ravensberg 2, gingen am Abend auch die Turnerinnen der 1. Mannschaft beim zweiten Wettkampf der NRW-Liga an den Start.Ina Lange,Geritt Nissen,Alicia Kröll und Madeleine Güth, die sich nebenbei noch im Abistress befinden, zeigten trotz der hohen Anspannung gute Leistungen. Auch Emelie Holterdorf, die beim letzten Mal grippegeschwächt absagen musste, präsentierte wie alle KTV Athletinnen eine sichere Übung am Schwebebalken.JanaTerhechte zeigte den gebückten Tsukahara am Sprung und erhielt dafür die dritthöchste Note aller 32 Turnerinnen der Liga. Da sich die Plazierungen im Tagesergebnis bei vielen Vereinen komplett verschoben, gab es im Endergebnis eine neue Rangfolge. Lediglich 3,65 Punkte trennt die KTV Alt Ravensberg (Platz 6 ) zum 3. Platz.   So wird es beim Finale am 17. Mai in Tönnisvorst (Rheinland) einen spannenden Endwettkampf um den Verbleib in der NRW-Liga und den Relegationsplätzen geben.

 

 

Ergebnisse des 2. Wettkampfes NRW-Liga am 17.4.2015
nrwTL_WK2_Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [64.3 KB]