Holpriger Start der KTV Mannschaften

Beim Saisonstart der Kunstturnmannschaften des WTB`s,durfte nun auch der neugegründete Verein KTV Alt Ravensberg an den Start gehen. Leider noch nicht gemischt, denn durch die Klausel der Ligaobleute, dürfen die befreundeten Vereine TSG Rheda und SpVg Steinhagen in dieser Saison ausschliesslich nur mit eigenen Turnerinnen jonlieren.Der auf 2 Tage verteilte Wettkampf der fünf WTB Ligen wurde von der SG Coesfeld ausgerichtet und begann schon unter schlechten Vorzeichen.Mit einer Stunde Verspätung, also um 19 Uhr,durfte die 1. Mannschaft der KTV Alt Ravensberg, die in der höchsten Klasse Nordrhein-Westfalens,der NRW-Liga turnt,ihren Wettkampf beginnen. Zudem fehlte der schon krank aufgestellten Mannschaft das Aushängeschild der TSG Rheda Leonie Schmedthenke, die noch bis zum Sommer ein Auslandsjahr in Kanada wahrnimmt.Jana Terhechte, Merle Müssemann, Emelie Holterdorf, Madeleine Güth und die die Neue im Team Alicia Kröll gaben sich alle Mühe und bewiesen Teamgeist. Mit der viertbesten Sprungwertung für ihren Tsukahara, konnte Jana Terhechte glänzen. Am Stufenbarren kamen neben Terhechte auch Merle Müssemann und Madeline Güth gut durch ihre Übung. Als es zum Schwebebalken ging,war die Zeit schon weit in den Abend vorangeschritten. Lediglich Merle Müssemann konnte sich hier trotz Grippe noch konzentrieren und zeigte als einzige eine standhafte Übung. Am Abschlussgerät Boden präsentierten mit zunehmender Müdigkeit Jana Terhechte,Emelie Holterdorf und Alicia Kröll noch powervolle Übungen,nur Merle Müssemann fehlte in ihrer Abschlussbahn dann doch die Kraft, so dass sie wie die anderen Mädels zuvor am Balken einen weitern Sturz und einen Punktabzug hinnehmen musste. „Mit Platz 6 war die angeschlagene Mannschaft im hochklassierten Feld zwar zufrieden,ohne die vier Stürze wäre aber auch Platz 4 möglich gewesen“, so Trainerin Petra Beckstett. Im Wettkampf zuvor hatte auch schon die 2. Mannschaft in der Oberliga, mit den Turnerinnen aus Steinhagen,das gleiche holprige Problem, s.d. auch Ina Lange, Gerritt Nissen, Nora Sobisch, Lara-Marie Schimmel und Lisa Gründling ebenfalls Platz 6 erturnten..Am Sonntag ging dann die 3. Mannschaft der KTV Alt Ravensberg in der Landesliga 2 ins Rennen. Die neuformierte Mannschaft hatte sich das Ziel gesetzt sich im Mittelfeld zu plazieren.Dies gelang Fiona Mennen, Pia Heinrich, Elena Seifert, Leonie Freitag und den zwei Nachwuchsturnerinnen Hannah Hengstmann und Hannah Strotmann aus der Gauliga beim Saisonstart leider noch nicht.Trotz einiger guter Einzeldarbietungen wie z.B.die fünftbeste Plazierung, eine 12,40 am Boden,von der erst 11 jährigen Hannah Strotmann,musste sich das Team mit Platz 7 begnügen.„An jedem Gerät fehlte uns eine dritte gute Wertung,das Niveau in der Liga ist gestiegen, aber wir werden bis zum nächsten Wettkampf in 4 Wochen daran arbeiten und dann die Aufholjagd in allen Ligen beginnen“,so Trainerin Petra Beckstett.

Ergebnisse NRW-Liga 1. Wettkampf Coesfeld
nrwTL_WK1_Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [63.9 KB]
Ergebnisse Oberliga 1. Wettkampf Coesfeld
OL_WK1_Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [63.5 KB]
Ergebnisse Landesliga 2 1. Wettkampf Coesfeld
LL2_WK1_Ergebnisse.pdf
PDF-Dokument [58.1 KB]