Nachwuchsturnerinnen der TSG Rheda brillieren beim Saisonstart

Der Saisonstart der Kunstturnerinnen des Turnbezirkes Gütersloh fand am Wochenende in der Sporthalle der Kreisberufsschule in Wiedenbrück statt. Ausrichter TV Wiedenbrück,der seine Turnerinnen mit neuen Anzügen ausgestattet hatte,sorgte für die Gerätschaften und das leibliche Wohl der sieben angetretenen Vereine.

Zunächst mussten sich die jüngsten Turnküken in der Nachwuchsklasse 1 (AK8) und 2 (AK7) behaupten.                                                                                                                                              Der Der schon mit hohen Schwierigkeiten gespickten AK 8, stellten sich lediglich die kooperierenden Vereine TSG Rheda 8 und Spvg Steinhagen 6. Die beiden Nachwuchstalente der TSG Rheda, Franzi und Carla Tillmann, erwischten einen super Tag und schafften sogar die Kippe am Stufenbarren. Auch Julia Goldkuhle und Ninua Asmar stockten  mit 14 er Wertungen am Boden, das schon hervoragende Ergebnis weiter auf. Mit 105,75 Punkten siegten sie verdient vor ihren Kameradinnen aus Steinhagen, die 99,70 Punkte erturnten.

In der Nachwuchsklasse AK 7 schickte das Turnteam der TSG Rheda, gleich zwei „ Youngsterteams“ ins Rennen. Bis zum Ende lieferten sich hier die TSG Rheda 9 und der TV Werther 3 ein Kopf an Kopfrennen an den Geräten Boden, Balken, Barren und Sprung. Riesenjubel gab es bei Verkündung des Tagessieges, wobei die TSG Rheda 9 mit Annika Kroll, Evelyn Hildermann, Steffi Stieben, Julka Peterburs und Hannah Jürgenhake mit 0,20 Zehntel Vorsprung  zum TV Werther 3 die Nase vorn hatte. Auch die TSG Rheda 10 mit den erst 7 jährigen Turnerinnen Angelina Steplevski, Leonie Tews, Lina Dyck,Lea-Sophie Volz und der besten Bodenturnerin des Tages, Salome Berglar zeigte gute Leistungen und erturnte sich mit 140,75 Pkt. den 4. Rang.

Ab Mittag hatten dann die Turnerinnen, Trainer und Kampfrichterinnen der Leistungsstufen KM 3 und KM 4, einen waren Turnmarathon zu überstehen. Da die Leistungsstufen durch zu wenig Kampfrichter nicht geteilt werden konnten,zog sich der Wettkampf über 5 Stunden hin. Dies machte sich natürlich auch in der Konzentration der Turnerinnen bemerkbar.

In der höchsten Stufe KM 3 der Bezirksliga 1, geht es um die Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Gauliga 2. Zwei blutjunge Teams der TSG Rheda wollten sich der Herausforderung stellen. Die 4. Mannschaft mit Emma Jäckel, Emma Weeske, Elena Döinghaus, Asli Gebes und Kira Hardekopf erzielte die meisten Punkte am Schwebebalken.Als zweitbeste Einzelturnerin des Wettkampfes (43,80 Pkt.) viel besonders Emma Weeske den Kampfrichtern ins Auge. Auch die im Durchschnitt 9,5 Jahre alte Mannschaft der TSG Rheda 5 wollte wissen wo sie steht. Beste Turnerin war hier Sina Pörtner, aber auch Lena Hambrock, Lana Savic, Alexa Erdmann und Lea-Ros Manjooran machten beim Auftakt eine gute Figur.Auch wenn die Mädels noch nicht ihr ganzes Potenzial bei diesem langen Wettkampf gezeigt haben, sind die Trainerinnen mit Platz 2 / TSG Rheda 4 ( 130,10 Pkt.) und Platz 3 für / TSG Rheda 5 ( 128,00 Pkt.) mehr als zufrieden. Tagessieger wurde die 1. Mannschaft des TV Wiedenbrück mit 130,90 Punkte.

Zwei weitere Teams stellte das Turnteam der TSG Rheda in der Leistungsstufe KM 4. Durch Stürze am Balken und einer Fehlinformation am Stufenbarren, die den Turnerinnen viele Punkte kostete, hatte man beim ersten Start keinerlei Chance mehr einen Treppchenplatz zu erklimmen. Die TSG Rheda 6 mit Emily Hildermann, Fee Kofortchröder, Ellen Petermann, Lisa Friesen und Lea Sandjohann erturnte sich Platz 4 mit 120,65 Punkte. Platz 6 ging an die 7. Mannschaft (117,10 Pkt.) mit Nele Schoemaker, Yvonne Wiener, Sabrina Frederick, Xenia Schellenberg und Anna Glomm. Hier führt der Tus Friedrichsdorf 2 und 3 souverän mit 133,85 und 126,90 Punkten das Feld an.

 

 

 

 

Ergebnisse 1. Wettkampftag
Ergebnisse 1. Wettkampf Bezirksliga und [...]
Microsoft Excel-Dokument [51.1 KB]
Tabelle nach dem 1. Wettkampftag
Tabelle 1. Wettkampftag.xls
Microsoft Excel-Dokument [10.6 KB]