2. Ligawettkampf NRW-Liga

 

 

TSG Turnerinnen greifen an

 

 

Nach dem Debüt in der NRW-Liga Anfang März, legte das Turnteam der TSG Rheda, mit Platz 4 den Grundstein, für einen Klassenerhalt..

Mit noch nicht abgeklungenden Verletzungen von Leonie Schmedthenke, Fiona Mennen und Madeleine Güth, reisste die Fangemeinde nach Essen, um die gute Position weiter auszubauen. Auch im Rheinland wurden am Tag zuvor in der Wettkampfhalle, die Tickets für die Bundeswettkämpfe des RTB`s ausgeturnt.

Der Wettkampf begann für die Fürstenstädterinnen am Stufenbarren. Hier erhielten die Turnerinnen Madeleine Güth, Fiona Mennen,Carla Feuersträter und Leonie Schmedthenke mehr Punkte als beim letzten Wettkampf und konnten ohne Druck zum Schwebebalken wechseln. Das 10 cm schmale Gerät,dass der 2. Mannschaft

beim Endwettkampf letzte Woche, nicht die erhoffte Medaille, sondern im wahrsten Sinne des Wortes den Abstiegswettkampf bescherte, wurde von allen Turnerinnen

der 1. Mannschaft perfekt beherrscht. Mit 30.80 Punkten erturnte das Team hier Platz 3 . Besser war nur der Troisdorfer TV (32,35) und der TV Ibbenbüren (31,35).

Die höchste Note am Boden(31,50 Pkt.) erhielt jedoch die jüngste Mannschaft des Tages. Leonie Schmedthenke, Carla Feuersträter, Madeleine Güth und die kleinste im Team, Merle Müssemann, beeindruckten die Kampfrichter und das Publikum mit guter Akrobatik und tänzerischer Austrahlung, s.d. weitere Punkte das schwarz-gelbe Konto auffüllte. Auch die Sprungergebnisse ließen sich sehen. Carla Feuersträter bekam für ihren fast perfekten Überschlag nahezu die volle Punktzahl und Leonie Schmedthenke brachte ihren Tsukahara in den Stand. Die restlichen Punkte wurden von Madeleine Güth und Merle Müssemann durch weitere gute Überschläge erturnt.

Als am Ende das Turnteam der TSG Rheda auf Platz 2 aufgerufen wurde, war das schon erfolgreiche Wochenende perfekt. Im Endergebnis verbesserten sich die Rhedaraner mit 12 Tagespunkten auf den 3. Platz. Unangefochten führt der Troisdorfer TV mit 16 Tagespunkten vor dem TV

Ibbenbüren, die ebenfalls wie die TSG Rheda 12 Tagespunkte, aber eine höhere Gesamtpunktzahl hat.Auf Platz 4 liegt das TZ Bochum-Witten mit 10 Tagespunkten, ebenso wie der SC Nordwalde. Abgeschlagen sind die zwei rheinischen Vereine TV Einigkeit 06 Mühlheim (5TP.) und das Turnteam Waldniel (5 TP). Der letzte Wettkampf findet am 28./29. September in Düsseldorf oder Bochum statt. Die Mädchen der TSG Rheda werden bis dahin versuchen sich noch um einiges zu steigern, dass das Ziel Klassenerhalt in Erfüllung geht.

2012_nrwTurnliga_WK_2.pdf
PDF-Dokument [43.8 KB]