TSG Nachwuchsriege sammelt Erfahrungen

 

Rheda-Wiedenbrück (gl). Mit einer fast komplett neu gestalteten Mannschaft fuhr das Turnteam der TSG Rheda III zum Gauligastart nach Lübbecke.

Für die vier Rhedaer Neulinge Stefanie Safenreiter (12 Jahre), Melanie Usanin (10), Lili Asbeck (10) und Emma Lilli Jäckel (9), die im vergangenen Jahr in der Bezirksliga ihren Einstieg in die weiterführende Leistungsstufe KM 3 gemacht hatten, betrachten die TSG Trainerinnen diese Saison als Übungsphase auf höherer Ebene. Laura-Lynn Herz (19) und Victoria Grüner (15) unterstützen das Team an einzelnen Geräten.

Mit einer Gesamtzahl von 42.95 Punkten erturnte sich Melanie Usanin, die an allen Geräten an den Start ging, den siebten Platz von 32 Turnerinnen. Laura-Lynn Herz erhielt die fünfbeste Barrennote.

Lediglich 3.60 Punkte fehlte den TSG-Einsteigern, um sich mit der Spvg Steinhagen den vierten Platz zu teilen. Mit 123.70 Punkten liegt die junge Riege aus der Fürstenstadt nach der Saisonpremiere auf Rang sieben. „Mit diesem Platz können wir zunächst zufrieden sein. Das Punktefeld bis Rang vier liegt eng zusammen und als dritte Mannschaft mit jungen Turnerinnen gegen überwiegend erste Mannschaften mit erfahreneren Teilnehmerin zu bestehen, ist nicht ganz einfach“, sagte Rhedas Abteilungsleiterin Petra Beckstett.