Alle Titel gehen an die TSG und die KTV Alt Ravensberg

Sieger der Km 3 - Bezirksliga 1, die Turnerinnen der KTV Alt Ravensberg mit Angelika Valenta, Melanie Usanin, Sinja Struve, Rieke Nissen und Christine Lakebrink.

Das Mannschaftsfinale des Turnbezirkes Gütersloh fand am Sonntag, 23.11.2013 in der Sporthalle Einstein-Gymnasium in Rheda statt. Der Wettkampf war in drei Leistungsklassen unterteilt. Ausrichter TSG Rheda sorgte für die Gerätausstattung und das leibliche Wohl der zahlreich erschienenen Zuschauer.

Die TSG Rheda gewann die Leistungsklassen der AK7 und der KM 4. Bezirksmeister in der KM 3 wurde das Team der KTV Alt Ravensberg. Mit den sechs bis 9 jährigen Turnkids startete am frühen Morgen der Wettkampf um den Bezirksmeistertitel in Nachwuchsliga Stufe AK 7.

Um Nachwuchssorgen brauch sich hier die TSG Rheda nicht zu sorgen, denn sie schickte in dieser Saison gleich 3 Teams ins Rennen. Die TSG Rheda 8 mit Yvonne Wiener, Lea-Sophie Volz, Carla und Franzi Tillmann, sowie Julia Goldkuhle,die mit zwei 14er Wertungen am Sprung und Boden als Tagesbeste hervorging, überzeugte bei allen Wettkämpfen und freute sich riesig als Neueinsteiger den Bezirksmeistertitel zu erturnen. Zweiter wurde Partnerverein Spvg Steinhagen 6. Eine weitere Medaille für den dritten Platz ging an die 6. Mannschaft der „Schwarzgelben“ mit Sabrina Frederick, Nele Schoemaker, Louise Bentheim, Xenia Schellenberg und Anna Glomm. Die 9. Mannschaft mit Emily Hildermann, Annika Kroll, Stefanie Stieben, Salome Berglar und Julka Peterburs sammelte die ersten Turnerfahrungen und wurde 6er.In der er Bezirksliga 2 – Stufe KM 4 gab es ein ganz spannendes Rennen um Titel und die Medaillen. Nicht zu stoppen war hier die TSG Rheda 6. Mit einer Punktsteigerung von knapp 4 Punkten legte sich das junge Team mit Alexa Erdmann, Sina Pörtner, Lena Hambrock, Lana Savic und Lea-Ros Manjooran noch einmal richtig ins Zeug.Alle Mädchen meisterten diesmal den Schwebebalken und wurden mit dem besten Tagesergebnis dafür belohnt. Mit insgesamt 249,55 Punkten gewannen sie souverän die Saison und konnten sich als Bezirksmeister feiern lassen. Ein spannendes Rennen gab es noch um Platz 2. Da sich die Plazierungen verschoben hatten am Ende der Wiedenbrücker TV 2 und der TuS Friedrichsdorf 3 - 11 Wettkampfpunkte. Jetzt entschied die Gesamtpunktzahl beider Wettkämpfe. Hier hatte der TV Wiedenbrück 2 mit 275,40 Pkt. die Nase vorn, über die Silber-medaille durfte sich der TuS Friedrichsdorf 3 (275,15 Pkt.) freuen. Platz 4 ging an die Mädels der TSG Rheda 5, die mit Philippa Erdsiek die beste Bodenturnerin(12,00 Pkt.) des Wettkampfes stellte, weitere Leistungssteigerungen besonders am Sprung,waren bei Lisa Friesen, Ellen Petermann, Kira Hardekopf, Emily Hildermann und Fee Kofortschröder zu verzeichnen.

In der Bezriksliga 1 und der höchsten Wettkampfstufe KM 3 ging es um den Meistertitel und die Qualifikation zur Relegation der Gauliga 2.

Vizemeister mit 270,15 Punkten wurde der TV Wiedenbrück 1. Bronze ging an die KTV Alt Ravensberg B mit Emma Weeske, Elena Döinghaus, Asli Gebes, Leonie Schmidt und Anna Hoehne. Nicht zu schlagen die Mädchen der KTV Alt Ravensberg A.Mit Höchstnoten an allen Geräten und insgesamt 284,70 Punkten,hoben sie sich Sinja Struve, Rieke Nissen, Angelika Valenta, Christine Lakebrink und Melanie Usanin weit vom Gesamt-klassement ab. „ Das Projekt KTV – der Zusammenschluss der beiden Vereine TSG Rheda und Spvg Steinhagen, ist vielversprechend für die Zukunft. Jedoch hat der Siegeszug auf niedriger Wettkampfebene schon ein Ende gefunden. Nachdem o.K. vom Landesverband WTB, wurde auch auf der Gauligaversammlung ein Antrag an die Vereine des Turngaues Minden-Ravensberg gestellt, ab der Saison 2014 unter dem Namen „KTV Alt Ravensberg" gemeinsam an den Start zugehen. Der Antrag wurde dann mit heftiger Gegenwehr abgeschmettert", so Petra Beckstett und Kirsi Rohmeier von der KTV Alt Ravensberg.

Zur Relegation darf nun die KTV eine Mannschaft entweder unter dem Namen Spvg Steinnhagen oder TSG Rheda melden. Zudem ist der TV Wiedenbrück als Zweitplazierter berechtigt eine Mannschaft ins Rennen zuschicken

Endergebnisse Finale Bezirksligen und Nahwuchsliga 2013
2WKBez2013.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [81.9 KB]