Rheda-Wiedenbrück (gl). Zwei Tickets für den Deutschland-Cup im Turnen lösten Leonie Schmedthenke und Merle Müssemann von der TSG Rheda in der Wettkampfstufe KM 2 bei den westfälischen Meisterschaften, die in Dortmund ausgetragen wurden.Für den höchsten Turnwettkampf auf westfälischer Ebene hatten sich die jungen Fürstenstädterinnen beim Landes-Cup qualifiziert.Im Wettkampf der 12 bis 13 Jahre alten Mädchen ging Merle Müssemann (12 Jahre) hoch motiviert an den Start. Nach ihrem vierten Platz beim Landescup wollte sie sich in Dortmund unbedingt ein Ticket zum höchsten deutschen Wettkampf dieser Stufe sichern. Konzentriert und sicher präsentierte sich Merle Müssemann Publikum und Kampfrichtern und holte mit dem Vizemeistertitel freudestrahlend ihr erstes Ticket zum Deutschland-Cup. Auch Leonie Schmedthenke (15) auf westfälischer Ebene ließ nichts anbrennen. Im älteren Jahrgang der 16- bis 17-Jährigen gewann sie bereits ihren fünften Westfalenmeistertitel in Folge und hofft, dass sie als amtierende deutsche Meisterin auch im Wettkampf der älteren Mädchen gut mithalten kann.Der Deutschland-Cup wird am am 24. Mai im Rahmen des deutschen Turnfestes in Schwetzingen stattfindet.

Ergebnis Einzel_KM2_2013.pdf
PDF-Dokument [16.8 KB]